Diastema-Restauration und direkt geschichtete Kompositverblendungen – Dr Osama Shaalan

Diastema-Restauration und direkt geschichtete Kompositverblendungen

by Dr. Osama Shaalan

Dr. Osama Shaalan

Dr Osama Shaalan 

Dr. Osama Shaalan wurde am 12.03.1988 in Gaza-Stadt, Palästina, geboren und schloss 2013 sein Studium an der Hochschule für Zahnheilkunde der Sinai-Universität mit Auszeichnung ab.
Er praktiziert ästhetische, restaurative und adhäsive Zahnheilkunde in seiner Privatpraxis in Palästina.
Internationaler Dozent für restaurative und adhäsive Zahnheilkunde mit Schwerpunkt auf Komposit-Restaurationen.
Teilnahme als Redner an vielen lokalen und internationalen Kongressen in mehr als 20 Ländern.
Autor und Mitautor zahlreicher Artikel und Bücher über ästhetische Zahnheilkunde.
Erhielt 2018 die StyleItaliano-Auszeichnung für den besten Follower in der StyleItaliano-Community.
StyleItaliano Gold-Mitglied 2021
StyleItaliano Bester Follower-Auszeichnung
ESCD-zertifiziertes Mitglied
ESCD-Auszeichnung jüngster und vielversprechendster Zahnarzt
Erfinder von Posterior Replica-Instrumenten
Erfinder der Unica Proximal-Matrize für Frontzähne.
ESCD-Landesvorsitzender für Palestina

Fallstudie

Der Patient kam in unsere Praxis, um mehrere Diastemata und defekte Restaurationen zwischen den Zähnen 11-21 und 21-22 ästhetisch zu modifizieren. Wir nutzten die Behandlung auch, um die Gesamtästhetik des Frontzahnbereichs zu verbessern, indem wir mehrere direkt geschichtete Kompositverblendungen mit Unica Proximal-Frontzahnmatrizen aufbrachten.

unica-proximal-osama-1

UnicaProximal_Osama1

1: Ausgangssituation volles Lächeln

unica-proximal-osama-2

UnicaProximal_Osama2

2: Präoperative Fotos – Retraktionsansicht mit mehreren Diastemata mit defekten Restaurationen zwischen den Zähnen 12 und 21, die ersetzt werden mussten

unica-proximal-osama-3

UnicaProximal_Osama3

3: Linke Seite mit einer kleinen Lücke zwischen den Zähnen 21 und 22.

unica-proximal-osama-4

UnicaProximal_Osama4

4: Rechte Seite mit einer kleinen Lücke zwischen den Zähnen 11 und 12.

unica-proximal-osama-5

UnicaProximal_Osama5

5: Präoperative Ansicht des Oberkiefers unter Isolierung.

unica-proximal-osama-6

UnicaProximal_Osama6

6: Die Oberflächen der Zähne nach der Präparation, Reinigung und Sandstrahlung.

unica-proximal-osama-7

UnicaProximal_Osama7

7: Ätzen der Labialflächen.

unica-proximal-osama-8

UnicaProximal_Osama8

8: Frostig-weißes Aussehen nach effizientem Ätzen.

unica-proximal-osama-9

UnicaProximal_Osama9

9: Zunächst wurden die palatalen Flächen mit einem Stripmat Mylar-Streifen und der Pressfingertechnik restauriert.

unica-proximal-osama-10

shaalan_unica_proximal_corretta_up

10: Die Unica Proximal anterior Teilmatrizen wurden dann auf 11M, 12M, 13M, 21D, 22D und 23D platziert, um die Lücken zu schließen und eine Formveränderung von Zahn 13 bis Zahn 23 zu erreichen. Die Form der Matrizen ermöglicht eine stabile Positionierung, eine genaue Wiedergabe der Proximalkontur und eine gute Sichtbarkeit, da kein überschüssiges Material vorhanden ist.

unica-proximal-osama-11

UnicaProximal_Osama11ok

11: Unmittelbar nach Entfernung der Matrize.

unica-proximal-osama-12

UnicaProximal_Osama12

12: Nachbearbeitung und Konturieren mit einer groben Scheibe.

unica-proximal-osama-13

UnicaProximal_Osama13ok

13: Ausarbeiten der Oberflächenstruktur mit einem Periofräser.

* kein Produkt von Polydentia

unica-proximal-osama-14

UnicaProximal_Osama14

14: Vorpolieren mit Twist-Gummipolierern.

* kein Produkt von Polydentia

unica-proximal-osama-15

UnicaProximal_Osama15

15: Polieren der Labialflächen mit Lucida-Polierpaste*

* kein Produkt von Polydentia

unica-proximal-osama-16

UnicaProximal_Osama16

16: Unmittelbar nach der abschließenden Politur.

unica-proximal-osama-17

UnicaProximal_Osama17

17: Polieren der Labialflächen – Seitenansicht.

unica-proximal-osama-18

UnicaProximal_Osama18

18: Unmittelbar nach der Entfernung des Kofferdams.

unica-proximal-osama-19

UnicaProximal_Osama19

19: Das unmittelbare postoperative Ergebnis – Vorderansicht.

unica-proximal-osama-20

UnicaProximal_Osama20

20: Das unmittelbare postoperative Ergebnis – Seitenansicht.

unica-proximal-osama-21

UnicaProximal_Osama21ok

21: Das unmittelbare postoperative Ergebnis – Seitenansicht.

unica-proximal-osama-22

UnicaProximal_Osama22

22: Endsituation volles Lächeln.

Schlussfolgerung

Unica Proximal löst die Probleme von Frontzahnmatrizen, indem es eine einfache Matrizenplatzierung, Selbststabilisierung ohne Keile und Außenkonturvorhersage gewährleistet, da es sich perfekt an die restaurierten Frontzähne anpasst, ohne labiale und palatinale Matrizenüberschüsse.
Es ist ideal für Klasse III und IV, Diastema, Formveränderungen und Kompositverblendungssituationen. Unica Proximal ist eine intelligente Lösung für alltägliche direkte ästhetische und funktionelle Frontzahnrestaurationen.

DOWNLOAD PDF

Dr_Shaalan_Diastema-Restauration-direkt-geschichtete-Kompositverblendungen-unica-proximal

Produkte verwendet

    andere klinische Fälle